sehlem_baenke

Vom Filmabend bis zum volljährigen Gesangbuch

Nachricht 30. Oktober 2012

Vielzahl von Gottesdiensten und besonderen Veranstaltungen zum Reformationstag im Kirchenkreis Hildesheimer Land-Alfeld

Landkreise Hildesheim und Hameln-Pyrmont. Die evangelischen Gemeinden im Kirchenkreis Hildesheimer Land-Alfeld begehen den Reformationstag am Mittwoch, 31. Oktober, in allen Regionen mit besonderen Andachten und Gottesdiensten. Weitere Veranstaltungen reichen vom mittelalterlichen Tafeln bis zum Filmabend.

Die Kirchengemeinden des Verbands Region Schellerten (Garmissen, Kemme, Oedelum, Rautenberg, Schellerten, Wendhausen) feiern gemeinsm mit der evangelischen Gemeinde Harsum einen Gottesdienst um 18 Uhr in den Räumen des Druckhauses Köhler in Harsum (Siemensstraße 2-4). Die Pastoren Ralph-Ruprecht Bartels (Harsum), Johannes Achilles (Schellerten) und Eckart Winkelmann (Garmissen) gestalten ihn gemeinsam, ihr Thema heißt "Bücher meines Lebens im Buch meines Lebens". Außerdem gibt es um 11 Uhr eine Andacht des Evangelischen Kindergartens St. Lukas Garmissen in der St. Lukas-Kirche Garmissen.

Die Kirchengemeinde Innerstetal versammelt sich um 18.00 Uhr in Heinde. Anschließend lädt der Männerkreis zum traditionellen Lutherabend mit Lutherbier in den Gemeinderaum ein. Neben dem Männerkreis verwöhnt in diesem Jahr der Bläserchor der Kirchengemeinde die Gäste mit Speisen und selbstgebrautem Bier.

Bereits seit zehn Jahren veranstaltet die Gemeinde St. Pankratius Bockenem zum Reformationstag einen Abendmahlsgottesdienst (18.30 Uhr) sowie anschließend den "Lutherempfang" mit einem launigen Vortrag von Pastor Ralph Strack - dieses Jahr zum Thema "Frauen in der Reformation". Dazu werden Bier, Wein und Brezeln gereicht.

In Sibbesse lädt der Vorstand der evangelischen Kirchengemeinde zum traditionellen "Tafeln am Taufstein" ein. Die Andacht beginnt um 19 Uhr und wird vom Gemischten Chor Sibbesse mitgestaltet. Anschließend gibt es noch ein geselliges Beisammensein am Taufstein mit Essen und Trinken.

In Breinum feiert die Gemeinde einen traditioneller Abendmahlsgottesdienst um 18 Uhr in der Marienkirche mit P.i.R. Hans-Martin Buttler aus Hildesheim. Im Anschluss wird im Pfarrhaus gegenüber der Kirche gemeinsam zu Abend gegessen. Auch in Lamspringe wird ein Abendmahlsgottesdienst gefeiert. Er beginnt um 19 Uhr in der Sophienkirche.

Luthers Ehefrau Katharina von Bora ist der Reformationstag diesmal in Alfeld gewidmet. "Katharina bittet zu Tisch" lautet das Motto, und das ist durchaus wörtlich zu nehmen. Nach einer Andacht um 18 Uhr in St. Nicolai, die vom Ephoralen Quartett mitgestaltet wird, lädt Superintendentin Katharina Henking ins benachbarte Lutherhaus ein. Dort gibt es Speisen und Getränke in mittelalterlichem Ambiente.

Zu einem besonderen Reformationsgottesdienst ab 19 Uhr lädt die Gronauer St. Matthäi-Gemeinde ein: Hier wird zugleich die "Volljährigkeit" des Evangelischen Gesangbuchs gefeiert, das vor 18 Jahren in Gebrauch genommen wurde. Der ehemalige Landessuperintendent Hans-Christian Drömann und Kirchenkreiskantor Christoph Pannek werden den Gottesdienst mitgestalten, beide waren damals an der Erarbeitung des Gesangbuchs beteiligt.

In Osterwald beginnt um 19.30 Uhr ein Abendgottesdienst für den gesamten Gemeindeverband Saaletal. Die Kirchengemeinde im benachbarten Coppenbrügge bietet einen Abendmahlsgottesdienst um 18 Uhr in der St. Nicolai-Kirche an.

In Elze wird um 18 Uhr ein Regional-Gottesdienst in der Peter und Paul-Kirche gefeiert. Es wirkt der Posaunenchor Elze mit. Die Predigt hält Pastorin Marita Meixner-Andersohn zum Thema "Reformation 2012: Ökumene Jetzt – ein Gott – ein Glaube – eine Kirche".

Die Gemeinde St. Johannis Nordstemmen versammelt sich zur 18-Uhr-Andacht in der Kirche. Anschließend sind Gemeindemitglieder und Gäste im Haus Holekamp zu „Suppe und Lutherbier“ eingeladen. Im Küsterhaus ist danach der Spielfilm „Apokalypse - Die Offenbarung des Johannes“ (FSK ab 12) zu sehen.