25 neue Jugendgruppenleiterinnen

Nachricht Kirchenkreis Hildesheimer Land-Alfeld, 14. April 2013

Intensiv-Schulung des Kirchenkreises Hildesheimer Land-Alfeld im Solling

Landkreise Hildesheim und Pyrmont. Sieben Tage lang haben sich 25 Jugendliche aus dem Kirchenkreis Hildesheimer Land-Alfeld zu JugendleiterInnen fortgebildet. Während der Schulung Seminarhaus Silberborn im Solling wurde ein großes Themensprektrum bearbeitet: Spielepädagogik, Leitungsstile, Gruppenphasen oder rechtliche Fragen oder Informationen zur Aufsichtspflicht einer GruppenleiterIn.

Darüber hinaus bekamen die Jugendlichen auch die Gelegenheiten sich selbst auszuprobieren. Es war ihre Aufgabe, Andachten vorzubereiten, Gruppenstunden für bestimmte Altersgruppen zu planen und durchzuführen und den Abschlussabend durch Spiele für die gesamte Gruppe zu gestalten.

Am Ende wurde sie mit der Juleica, der Jugendgruppenleitercard, belohnt. Die Leitung der Schulung hatten die Diakoninnen Annes Basedau aus Gronau und Anika Rothe aus Freden. Unterstützt wurden sie von Laura Jessen und Norman Ley, zwei erfahren JugendgruppenleiterInnen. Diakonin Anika Rothe über die Schulung: „Die Jugendlichen waren alle sehr interessiert an dem, was wir für sie vorbereitet haben. Wir haben ein gutes Gefühl sie als Gruppenleiterinnen und Gruppenleiter in ihre Gemeinden zurück zu schicken und hoffen, dass die dortigen Hauptamtlichen auf das Potenzial dieser Jugendlichen zurückgreifen werden.“