Gesänge aus alter und neuer Zeit

Alfeld. Ein besonderer musikalischer Gottesdienst findet am Sonntag, 26. Juni, um 10 Uhr in St. Nicolai Alfeld statt. Im Zentrum des Gottesdienstes stehen Gregorianische Gesänge aus alter und neuer Zeit. Die einstimmigen und vom Ursprung her unbegleiteten Gesänge bilden die Grundlage der Kirchenmusik und erlebten in den letzten Jahrzehnten eine Renaissance. Vor allem ihre meditative Schlichtheit macht die Musik aus dem 8. bis 12. Jahrhundert so besonders.
Musikalisch gestaltet wird der Gottesdienst von der neuen Gregorianik Schola an St. Nicolai. Die Schola wurde im Mai dieses Jahres durch Kantor Tobias Langwisch gegründet und ist zum ersten Mal aktiv im Gottesdienst zu hören. Die Predigt hält Pastor Bernd Ulrich Rüter.

Wann