mahlerten_wandbild

Kirchenkreissynode

Die Kirchenkreissynode ist das Parlament des Kirchenkreises. In ihm beraten und beschließen Delegierte aus den Gemeinden und Regionen über alle für den Kirchenkreis relevanten Fragen und Aufgabengebiete. Das geschäftsführende Gremium ist der Kirchenkreisvorstand. 

Zu den zentralen Aufgaben der Kirchenkreissynode gehören die Finanz- und Stellenplanung, das Gebäudemanagement sowie die Verteilung von Mitteln für die Arbeit der Gemeinden. Die Kirchenkreissynode bildet aus seiner Mitte für bestimmte Aufgaben (z.B. Diakonie, Kindergärten, Schule etc.) Ausschüsse, die er durch sachkundige Kirchenglieder ohne Stimmrecht ergänzen kann.

Vorstand

Christoph Bauch (Vorsitzender), Achim Lindenberg (Stellvertretender Vorsitzende), Melanie Voß, Petra Woscholski und Peter Michael Wiegandt (BeisitzerInnen).

Ausschüsse

Entsandte für den Kirchenkreis-Verbandsvorstand:
Christoph Bauch (Adensen), Bernd Leonhard (Wrisbergholzen), Hermann Reinhold (Nordstemmen), Elisabeth Kulus (Innerstetal), Marion Ohlendorf (Sehlem).

Bau- und Gebäudemanagement-Ausschuss
Udo Seifert (Vorsitzender), Katharina Henking, Christian Castel, Hermann Reinhold, Klaus Brennecke, Tobias Lecher, Wolfgang-Ullrich Weinert, Reinhard Brinkop, Elke Brüsch, Friedrich-Wilhelm Hering, Simone Thielke.

Finanz- und Planungsausschuss
Katharina Henking, Robert Brühl, Bernd Leonhard, Hermann Reinhold, Christoph Bauch, Birgit Lillig, Reinhard Brinkop, Elke Brüsch, Andrea Gärtner, Eckhard Hillebrecht, Achim Lindenberg.

1. Vorsitzender der Kirchenkreissynode

Stellvertretender Vorsitzender der Kirchenkreissynode